SEO und Social Media aus Rosenheim

Über mich

Mario Schwertfeger – SEO Consultant

Lebenslauf

  • Gründer, Geschäftsführer und SEO Consultant bei der Bits & Passion GmbH
  • Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Bayreuth
  • Studienschwerpunkte: Marketing, Dienstleistungsmanagement, Controlling
  • Diplomarbeit über das Thema E-Mail Marketing
  • Abschluss Universität Bayreuth: Diplom-Kaufmann
  • Zertifizierung zum „Social Media Manager“ an der ILS Hamburg
  • im Internet unterwegs seit 1997

 

Nachdem ich 1997 als Jugendlicher zum ersten Mal mit dem Internet in Kontakt kam, faszinierte mich dieses Medium bis zum heutigen Tage. Viele Nächte verbrachte ich damals im Keller meines Elternhauses im Netz – stets begeistert von der Möglichkeit mit Leuten auf der ganzen Welt in Kontakt treten zu können und in Sekundenschnelle auf Wissen aus internationalen Seiten zugreifen zu können.

Unsere sozialen Netzwerke hießen damals noch Spinchat, Antenne Bayern Chat und wenig später vor allem auch ICQ. „Viral“ waren damals Seiten wie der Hamsterdance. Nachdem ich mich durch unzählige Webseiten – welche damals teils noch Hintergundmusik und blinkende GIFs besaßen – geklickt hatte, begann ich hier um die Jahrtausend-Wende auch mit Baukasten-Systemen und Microsoft Frontpage eigene Seiten, vornehmlich aus dem Bereich Basketball, zu basteln.

Die Suchmaschinen hießen damals noch Lycos und Altavista, wobei mein persönlicher Favorit eindeutig Altavista war. SEO – auch wenn wir damals noch nicht wussten, dass es so heißt, war zu diesem Zeitpunkt noch sehr einfach: Keyword-Stuffing in allen Bereichen. Ja, auch in den Meta-Keywords. Besonders stolz waren wir damals auf unseren guten Rankings mit dem Keyword „Lakers“. Ja, die Konkurrenz damals hieß Los Angeles Lakers. Geld versuchte man damals übrigens auch noch mit dem Klicken von Werbemails und dem Schreiben von Rezensionen auf ciao.de zu verdienen.

2003 begann ich dann mit meinem BWL-Studium an der Universiät Bayreuth, bei welchem im Rahmen eines Multimedia-Kurses und eines Wirtschaftsinformatik-Kurses wieder einmal Internetseiten in HTML 4.01 basteln durfte. Die Schwerpunkte meines Studiums waren dabei Marketing, Dienstleistungsmanagement und Controlling. Das Thema Online-Marketing wurde damals leider meist eher rudimentär angerissen, so dass ich mir hier selber ein paar Bücher wie z.B. „E-Commerce und Online-Marketing“ von Jörg Krause, welches ich auf dem Uni-Flohmarkt erworben hatte, durchgelesen habe. Zugleich kamen zu dieser Zeit so langsam die sozialen Netzwerke auf, so dass ich mich hier zuerst auf einem regionalen Netzwerk namens eraffe.de aufhielt und später dann zu größeren Netzwerken wie Lokalisten, StudiVZ und natürlich auch Facebook wechselte.

Während dieser Zeit absolvierte ich natürlich auch Praktika im Bereich Marketing. Bei meinem Marketing-Praktikum bei einem Getränkehersteller 2007 war ich unter anderem für die Verwaltung und Pflege des Webauftritts zuständig. Animiert durch einen Google-Gutscheincode kam ich hier erstmals auch mit Google Adwords in Kontakt und erstellte im Rahmen meines Praktikums erste Adwords-Kampagnen.

Das Jahr 2009 war für mich vor allem durch das Thema E-Mail Marketing geprägt, da ich zu diesem Zeitpunkt meine Diplomarbeit zum Thema E-Mail Marketing schrieb. Diese Diplomarbeit stieß in der E-Mail Marketing-Szene auf recht positive Resonanz. So wurde sie von Nico Zorn in dessen Xing-Newsletter und auf dessen Website erwähnt, Rene Kulka schrieb darüber auf emailmarketingtipps.de und letztlich durfte ich auch noch ein Interview im Printmagazin webselling geben. Etwas später wurde die Arbeit dann auch noch im Optivo-Blog empfohlen.

Direkt nach dem Ende meines Studiums im Jahr 2009 sprang ich auf die damalige Photovoltaik-Boom-Welle auf und Vertrieb selbständig Photovoltaik-Anlagen im B2B-Bereich. Eine meiner ersten Handlungen damals war eine Webseite über die Produkte aufzusetzen und parallel einen Blog mit Photovoltaik-Themen zu starten. Sozusagen Content Marketing ohne dass ich damals wusste, dass es Content Marketing heißt. Parallel dazu schaltete ich wieder Adwords-Anzeigen für meine PV-Seite. Zudem erkannte ich, dass es wohl einige Möglichkeiten im Bereich Social Media Marketing gab und beschäftigte mich damit meine Produkte und Leistungen auch über Twitter und Xing zu verbreiten. Mit Wegbrechen des deutschen PV-Marktes begann ich zudem damit über E-Mail Newsletter und Linkedin die Märkte in Tschechien, Niederlande, Österreich und vor allem auch Italien anzusprechen. Neben der Selbständigkeit nahm ich an einigen Kursen des Studiengangs Wirtschaftsinformatik an der Fernuni Hagen teil.

Als 2011 dann der Photovoltaik-Markt weltweit immer weiter einbrach, entschied ich mich dazu mich in einer Festanstellung komplett auf die Themen Online-Marketing und Social Media Marketing zu fokussieren. Zu diesem Zeitpunkt arbeitete ich dann in einer regionalen Bank und war dort für das Thema Webseite, Social Media und Online-Marketing zuständig. Nebenbei absolvierte ich in dieser Zeit ein Fernstudium an der ILS Hamburg zum „Social Media Manager“. Während dieser Zeit kam ich auch mit Themen wie Web Analytics, Usability und Conversion Optimierung in Berührung, wodurch es auch gelang die Leads und Online-Abschlüsse zu steigern. Vor allem holte mich dabei aber ein altes Thema wieder ein: Suchmaschinenoptimierung!

2013 wechselte ich dann nach München zur Performance Marketing Agentur Catbird Seat, um mich voll und ganz dem Thema SEO zu widmen und alle Facetten in diesem Bereich zu erlernen. So arbeitete ich in den ersten Monaten im Offpage-SEO und generierte dort Links für kleine und mittelständische Unternehmen aus Deutschland und der Schweiz. Seit Ende 2013 bin ich nun in der SEO Consulting Abteilung als SEO Consultant tätig und berate hier alles vom kleinen Unternehmen bis zum Konzern in Sachen Suchmaschinenoptimierung. Der Fokus liegt hierbei auf Local SEO, Mobile SEO und Onpage SEO im Allgemeinen. Die Bandbreite der Projekte reicht dabei von News-Portalen bis hin zu Online-Shops. Neben der täglichen Beratung gebe ich auch des Öfteren Inhouse-Workshops für unsere Kunden.

Im März 2015 habe ich zudem einen Vortrag über das Thema „Mobile Site Audit“ auf der Campixx in Berlin gehalten. Regelmäßig schreibe ich auch Blogbeiträge auf dem CBS-Blog oder Gastbeiträge auf anderen Plattformen und Magazinen. Eine Übersicht findet sich unter „Veröffentlichungen“.

 

Weitere Profile

Xing: https://www.xing.com/profile/Mario_Schwertfeger

Twitter: https://twitter.com/M_Schwertfeger

Google+: https://plus.google.com/u/0/+MarioSchwertfeger

Linkedin: https://www.linkedin.com/profile/view?id=90809094

Share and Enjoy

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS

Zur Zeit keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mario Schwertfeger – SEO Consultant

Hi, ich bin Mario Schwertfeger und arbeite als SEO Consultant. Auf dieser Seite blogge ich über die Themen Suchmaschinenoptimierung, Social Media und Mobile Marketing. Mario-Schwertfeger-SEO-Consultant

Zertifizierungen

Vorträge

Campixx 2015 Berlin münchner-webwoche Search-Conference-Muenchen-2015 SEO Campixx 2016

Letzte Kommentare